Achtsamkeit für Gefühle

Wie können wir lernen, nicht nur achtsamer mit unseren Gedanken, sondern auch achtsamer mit unseren Gefühlen umzugehen?

Gut in den Tag starten

An was denkst Du in den ersten Momenten des Aufwachens am Morgen? Wie und was Du in dieser kurzen Zeit denkst, bildet die mentale und emotionale Grundlage für Deinen Tag – und wirkt sich bis in Deine generelle Art zu denken aus.

Dein Selfcare-Plan

Einfach nur Freude

In den vergangenen Monaten sind wir irgendwie mit einer neuen Lebensrealität umgegangen. Mir haben sich in dieser Zeit ein paar grundlegende Wahrheiten erneut gezeigt.
1. In den meisten Fällen liegt es in unseren Händen, wie wir mit einer Situation umgehen, welche Antworten wir finden.
2. Das Cliché, sich die Sauerstoffmaske zuerst selbst aufzusetzen, um dann anderen helfen zu können, stimmt. Ob wir zuhause sind oder in helfenden Berufen arbeiten.

3. Es geht um Liebe und Mitgefühl. Sie machen den entscheidenden Unterschied. Gerade in einer Zeit mit COVID-19.

Stress Less

scrabble

Stress Less ist eine Grundausbildung in Stressbewältigung. Es stärkt Aufmerksamkeit, Fokus und innere Ruhe und vermittelt den Umgang mit Stressreaktionen und Selbstmitgefühl als wichtiger Resilienz-Faktor.

Positive Neuroplastizität für Happiness und innere Stärken

Teatime

Neurowissenschaftler gehen davon aus, dass unser Gehirn über Jahrmillionen eine negativity bias (negative Grundausrichtung) entwickelt hat. Sie wirkt sich deutlich auf unser Denken, Verhalten und Wohlbefinden aus.
Mit Positiver Neuroplastizität können wir unseren Verstand bewusst in die andere Richtung lenken.